Windindex.de

News: Windenergie

Deutschland führend bei Offshore-Windstrom in Europa

Münster - Die Stromerzeugung aus Offshore Windkraftanlagen ist in Europa im ersten Halbjahr 2018 erstmals über die Marke von 20 Milliarden Kilowattstunden gestiegen. Der positive Trend setzt sich in den kommenden Jahren weiter fort. weiter...


Solarstromerzeugung im Februar 30 Prozent höher als im Vorjahr

Münster – Eine stabile Hochruckwetterlage hat im Februar 2018 für eisige Temperaturen in Europa mit viel Sonnenschein gesorgt. Im Vergleich zu den trüben Monaten Dezember 2017 und Januar 2018 hat die Solarstromerzeugung in Deutschland im Februar deutlich zugelegt. weiter...


Energiewetter: Windleistung in Europa steigt auf über 70.000 MW

Münster - Wetterbestimmend in Nordeuropa ist derzeit eine Sequenz von Tiefdruckgebieten. Neben milden Temperaturen bringen diese viel Wind mit sich und sorgen für reichlich Windstrom in den europäischen Ländern. weiter...


Energiewetter: Windleistung in Europa steigt auf 70.000 MW

Münster - Derzeit ist Orkantief Friederike wetterbestimmend in Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Deutschland. Neben hohen Windgeschwindigkeiten in Orkanstärke und hohen Niederschlagsmengen bringt Friederike auch reichlich Windstrom. weiter...


Neuer Allzeitrekord für Wind- und Solarstrom im Dezember 2017

Münster – Das windige Wetter in Deutschland sorgt im Dezember 2017 für einen neuen Windenergie-Monatsrekord. Auf Jahressicht kann die Stromproduktion aus Wind und Solar gegenüber dem Vorjahr 2016 deutlich zulegen. weiter...


Windstrom-Rekordjahr 2017: erstmals über 100 Milliarden Kilowattstunden Strom

Münster - Die Stromproduktion aus Windenergie in Deutschland klettert 2017 auf einen neuen Rekordwert. Erstmals wird die Marke von 100 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom übertroffen. Gestern Abend war es soweit. weiter...


Rekord: Wind und Sonne erzeugen fast 15 Milliarden kWh Strom im Oktober

Münster – Die Wind- und Solarenergieanlagen in Deutschland haben im Oktober 2017 so viel Strom erzeugt wie niemals zuvor. Herbststurm Herwart sorgte zudem für einen neuen Leistungsrekord bei der Windenergie. weiter...


Rekord-Hurrikan trifft auf Europa

Offenbach/Münster – Über dem Atlantik hat der Hurrikan Ophelia die Kategorie drei erreicht. Noch nie hat ein Hurrikan so weit östlich eine solche Kraft erreicht. Ophelia wird im Laufe des Tages auf Irland treffen. weiter...


Herbststurm Xavier bringt viel Windenergie

Münster – Das Sturmtief Xavier hat vor allem in Norddeutschland gewütet: Sieben Menschen kamen ums Leben, viele weitere wurden verletzt. Daneben hat der Orkan für massive Schäden und Verkehrsbehinderungen gesorgt. Auch die Windstromerzeugung hat kräftig zugelegt. weiter...


Stürme haben schon 192 Milliarden US-Dollar Schäden angerichtet

Berlin – Im laufenden Jahr 2017 haben Stürme bislang Schäden in Höhe von 192 Milliarden US-Dollar verursacht, das sind etwa 163 Mrd. Euro. Dabei läuft die atlantische Hurrikansaison, die bereits verheerende Hurrikans wie Harvey, Irma oder Maria gebracht hat, noch bis Ende November. weiter...


Windenergie - neuer Leistungsrekord knapp verpasst

Münster - Mit hohen Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 km/h und Starkregen ist Sturmtief "Sebastian" gestern über Deutschland gezogen. Die Windstromproduktion hat kräftig angezogen, für einen neuen Leistungsrekord hat es jedoch nicht ganz gereicht. weiter...


Husum Wind: Sturmgefahr ausgestanden - Projektierer und Betreiber erreichen Meilensteine

Husum – Die Windenergiemesse Husum Wind geht am heutigen Donnerstag planmäßig weiter, nachdem am Mittwoch heftiger Sturm durch das Tief "Sebastian" die Großveranstaltung der Windbranche beeinträchtigt hat. Zur Messe berichten BBWind und CEE über das Erreichen neuer Meilensteine im Windsektor. weiter...


Sturm legt Windmesse in Husum lahm

Husum/Münster – Das Sturmtief Sebastian fegt über Norddeutschland hinweg und beeinträchtigt dabei ausgerechnet die Windmesse Husum Wind. Den Messebesuchern werden Freigetränke gereicht. weiter...


Einsatz erster IWES-Windmessbojen für chinesischen Offshore-Windpark

Hannover - Für die Vermessung von zwei Offshore-Windparks in China sind zwei Fraunhofer IWES Lidar-Messbojen geordert geworden. Zum ersten Mal wird ein schwimmendes Lidar-System für eine Offshore-Windmesskampagne in China zum Einsatz kommen. weiter...


Siemens veröffentlicht Blitzstatistik

München – Die meisten Blitze sind im vergangenen Jahr in Deutschland im nordrhein-westfälischen Landkreis Wesel registriert worden. Dies teilt der Technologiekonzern Siemens mit und kürt Wesel zu Deutschlands Blitz-Hauptstadt 2016. Insgesamt habe es auffallend wenige Blitze gegeben, so Siemens. weiter...


Abo Invest verfehlt gesenkte Prognose

Wiesbaden – Die Windenergie-Beteiligungsgesellschaft Abo Invest hat im Geschäftsjahr 2016 die bereits gesenkte Prognose deutlich unterschritten. Als Grund nennt das Unternehmen das schwache Windjahr 2016. Im laufenden Jahr sieht es nicht viel besser aus. weiter...


Stromerzeugung aus Wind und Sonne im April weiter hoch

Münster – Die Stromerzeugung aus Wind- und Sonnenenergie bewegt sich im April 2017 weiter auf hohem Niveau. Zum Monatsende hat die Solarenergie sogar einen neuen Leistungsrekord aufgestellt. weiter...


Fraunhofer IWES veröffentlicht neuen Offshore-Windindex

Oldenburg - Das Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) hat erstmals einen Windenergie-Index für Offshore-Windparks entwickelt. Der Index, genannt Froenix, soll Betreibern einen möglichst optimalen Betrieb der Offshore-Parks ermöglichen. weiter...


Russland zwischen Klimaskepsis und Erneuerbaren-Potenzial

Moskau & Archangelsk, Russland – Russland Präsident Wladimir Putin hat Zweifel an einem vom Menschen verursachten Klimawandel geäußert. Gleichzeitig erklärte er aber, dass sein Land zum Pariser Klimaabkommen stehe. Ausreichendes Potenzial für eine klimafreundliche Energiewende ist im größten Land der Erde jedenfalls vorhanden. weiter...


Sturmtief Thomas sorgt für starken Windstromanteil

Münster – Das Sturmtief Thomas hat in Deutschland auch am Donnerstag für überdurchschnittlich viel Windstrom gesorgt, erreicht aber nicht die Spitzenwerte vom Mittwoch. weiter...


Regenerative Stromerzeugung deckt 29 Prozent des Bedarfs

Münster – Regenerative Energien haben am Donnerstag wieder deutlich mehr Strom erzeugt als am Tag zuvor. Der Zuwachs ist vor allem auf die Windparks und die Photovoltaikanlagen im Lande zurückzuführen. weiter...


Windenergie am Wochenende stark

Münster – Die erneuerbaren Energien haben am Wochenende einen erheblichen Anteil des deutschen Stromverbrauchs gedeckt. Auch für den Montag wird wieder viel regenerativer Strom erwartet. weiter...


Solarstrom-Prognose bei kaltem Winterwetter deutlich übertroffen

Münster – Am Donnerstag hat die Stromerzeugung aus Sonnenenergie die Prognose deutlich übertroffen. Für heute wird sowohl bei der Windenergie als auch bei der Photovoltaik mit einer geringeren Stromproduktion gerechnet. weiter...


Neue Richtlinie zur Standortgüte von Windkraftanlagen

Berlin – Seit 1992 werden im Windenergie-Sektor in Deutschland Technische Richtlinien mit dem Ziel erarbeitet, verlässliche und vergleichbare Daten über Windenergieanlagen zu erhalten. Das betrifft inzwischen auch die Ermittlung des Windpotenzials. Das EEG 2017 hat nun eine Überarbeitung der Richtlinien notwendig gemacht. weiter...


Forscher erproben laserbasierte Windmessungen

Kassel – Genaue Winddaten sind entscheidend für die Ertragsprognosen von Windenergieanlagen. Im Rahmen des Projektes "Neuer Europäischer Windatlas" startet das Fraunhofer IWES nun ein groß angelegtes Experiment. Dabei kommen auch laserbasierte Messgeräte zum Einsatz. weiter...


Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen

Jobs & Karriere - Energiejobs.de


Energie Jobs und Karriere

Windwärts Energie GmbH Projektmanager (m/w/d) Windenergie Scouting - Hannover
© Windwärts GmbH
Green Wind Energy GmbH Projektentwickler Wind Onshore (w/m/d) - Berlin
© Green Wind Energy GmbH
Windwärts Energie GmbH Koordinator (m/w/d) Netzanschluss Windenergie onshore
© Windwärts GmbH